Hase-Energie steigt ein in Photovoltaik-Angebote an Privatleute – Bonus für die Kunden

Ein Jahr Hase-Energie GmbH: Die Energiegesellschaft der Samtgemeinde Bersenbrück hat gerade ihr erstes Photovoltaikprojekt gestartet.
Nun will sie auch Privatleuten zum Sonnenstromkraftwerk auf dem Dach verhelfen.
Und für ihre Kunden gibt es kleine Geschenke zum „Geburtstag“.

Bersenbrück.
Die Hase Energie vermittelt nicht nur günstige Strom- und Gastarife. Sie will auch „aktiv an der Energiewende teilnehmen“, sagt ihr Vertriebschef Jan Wojtun.
Dazu hat sie sich am neuen Windpark in Gehrde-Drehle beteiligt und verhandelt über weitere Beteiligungen. Und neuerdings produziert sie auch Sonnenstrom
mit einer Anlage auf dem Dach der Grundschule Bersenbrück. Die Anlage soll jährlich 8600 Kilowattstunden Strom produzieren, genug für drei Haushalte.
Ihr Strom wird aber hauptsächlich in der Schule verbraucht. Wer über eine Photovoltaikanlage auf dem eigenen Dach nachdenkt, aber nicht weiß,
wie er die Anschaffungskosten aufbringen soll, für den hat die Hase-Energie ein Angebot: Sie finanziert die Anlage, pachtet, betreibt und wartet sie für 18 Jahre.
Der Hauseigentürmer senkt seine Stromkosten und kann nach 18 Jahren frei über seine Anlage verfügen.

Zufrieden zeigt sich Wojtun auch mit der Zahl der Strom- und Gasverträge, die die Hase-Energie seit ihrem Verkaufsstart im November 2015 vermittelt hat.
Ihre Büros in den Rathäusern in Bersenbrück und Ankum funktionierten als Anlaufstelle. Es gebe Überlegungen, auch die umliegenden Gemeinden besser
zu erreichen.
Mit kleinen Geschenken an ihre Kunden will sich die Hase-Energie für ihr fulminantes Startjahr bedanken.
Am 25., 26. und 29. November stellt sie sich mit einem Stand am Kaufland-Markt in Bersenbrück vor.

In der Stromwirtschaft steigen gerade wieder einmal die Kosten, dank erhöhter Durchleitungsgebühren
und einem Aufschlag für regenerative Energien. Das macht Mehrkosten von etwa einem Cent pro Kilowattstunde,
rechnet der Vertriebschef vor. Für die Kunden der Hase-Energie gibt es aber keine Erhöhung, sondern eine Preisgarantie für 2017.
Und wer bei ihr einen Gasvertrag abgeschlossen hat, erhält einen „Geburtstagsbonus“ von 60 Euro, gutgeschrieben mit der nächsten Jahresabrechnung.
Außerdem plant die Energiegesellschaft einen „Kombibonus“: Wer ab Dezember einen Strom- und Gasvertrag
abschließt, erhält ebenfalls 60 Euro gutgeschrieben. Dieses Angebot soll zunächst auf 200 Verträge begrenzt sein.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.