Pressemitteilung vom 22.03.2019

Der HaseTaler - Klima und Umweltpreis

Aufruf zum hasetalweiten Wettbewerb in Hotellerie und Gastronomie

Die faszinierende Park- und Kulturlandschaft des Hasetals ist ein beliebtes Urlaubsziel für Radfahrer. Rund sechzigtausend Gäste machen sich jährlich auf den Weg in die Region. Der Tourismus ist daher ein bedeutender Wirtschaftsfaktor in der Region und trägt zum Wohlstand der Bevölkerung bei. Doch der Klimawandel macht auch vor unserer Region keinen Halt. Mit Extremwetterlagen, wie sehr heiße Sommer und späte Winterfröste, ist ein hoher Energieeinsatz im Tourismus verbunden. Der Tourismus trägt damit eine besondere Verantwortung, einen Weg in eine klimafreundliche Zukunft zu weisen.

Vor diesem Hintergrund haben sich die LEADER Arbeitskreise „Klima und Umwelt“ und  „Tourismuswirtschaft“ zu einem gemeinsamen Projekt als Beitrag für einen nachhaltigen Tourismus entschieden: Erstmals wird der „HaseTaler - Klima und Umweltpreis“ ausgelobt! Ein Wettbewerb zum „Klima- und Umweltschutz in Hotellerie und Gastronomie des Hasetals“. Ziel ist es, gute Beispiele hasetalweit und darüber hinaus bekannt zu machen und den Vorbildcharakter der touristischen Unternehmen in unserer Region hervorzuheben. Die Gastronomen und Hoteliers können als Multiplikatoren auf andere Wirtschaftszweige wirken.

„Unser Ziel ist es, bekannt zu machen, was nicht sichtbar ist“ so Frau Morthorst, Regionalmanagerin der LAG Hasetal. „Wer sieht schon einem Gastronomiebetrieb an, dass er eine Kraft-Wärmekopplung-Anlage nutzt. Wer sieht einem Ferienhaus die Außenwandisolierung an? Wer kann auf einem Blick erkennen, dass ein Ferienhof Biogemüse für seine Gäste anbaut.“

Am Wettbewerb teilnehmen können alle im Umwelt- und Klimaschutz engagierten Unternehmen der Beherbergungs- und Gastronomiebranche im Gebiet des Zweckverbandes Erholungsgebiet Hasetal. Sie sind aufgerufen, sich bis zum 31.05.2019 unter www.hasetal-leader.de online zu bewerben.

Eine sachverständige Jury wird im Anschluss eine Auswahl des jeweils ersten Platzes in den Kategorien „Hotellerie/ Ferienwohnungen/ Ferienhöfe“ und „Gastronomie“ treffen. Die Erstplatzierten erhalten je ein hochwertiges Imagevideo zu Marketingzwecken. Als Sonderpreis wird ein Gutschein über die Anschaffung einer Photovoltaikanlage von der HaseEnergie GmbH ausgelobt. Darüber hinaus werden die besten Initiativen auf der Hasetal-Webseite sowie weiteren Kommunikationskanälen wie Social Media – auch außerhalb des Hasetals – präsentiert. Der Wettbewerb wird vom Zweckverband Erholungsgebiet Hasetal durchgeführt.

Die Preise und Urkunden werden im Rahmen der Jahreshauptversammlung der Interessengemeinschaft Hasetal e.V. am 20.11.2019 verliehen.

Zum Zweckverband Erholungsgebiet Hasetal

Der Zweckverband Erholungsgebiet Hasetal wurde 1989 gegründet. Er ist ein Zusammenschluss von Kommunen zur Entwicklung der Region zu einem Fahrparadies für Radtouristen. Zu den Kommunen zählen heute: Meppen, Haselünne, SG Herzlake, Löningen, Lindern, Lastrup, Essen Oldb, SG Artland, SG Bersenbrück sowie die SG Fürstenau. Im Laufe der Zeit wurde die Region durch viele touristische Infrastrukturmaßnahmen, eine gute Zusammenarbeit mit anderen Tourismusorganisationen und durch viele neue Ideen zu einer anerkannten Tourismusregion ausgebaut.

Sponsoren / Zuschussgeber des Wettbewerbes sind:

Landkreis Emsland, Energieeffizienzagentur Johannes Lorenz

Landkreis Cloppenburg, Sachbearbeiter Energiemanagement Stefan Sandker

Landkreis Osnabrück, Klimaschutzmanagement Timo Kluttig

Naturschutzstiftung des Osnabrücker Landes, Bärbel Echelmeyer

Sparkasse Emsland, Georg Schröer

gemeinnützige Stiftung der Kreissparkasse Bersenbrück, Eckhard Droste

HaseEnergie GmbH, Jan Wojtun

 

Kontakt: LAG Hasetal

c/o Zweckverband Erholungsgebiet Hasetal

Langenstr. 33

49624 Löningen

Mail: info@hasetal.de

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.